11.06.2018
Datenschutzrisiken

Logo für Phishing Snippet

Jugendliche vor Phishing in Sozialen Netzwerken schützen

Bei der Phishing-Methode werden über Facebook oder WhatsApp Links in Umlauf gebracht, mit deren Hilfe sensible Daten abgegriffenen werden. Beispielsweise hacken Betrüger ein Benutzerprofil und verteilen Phishing-Links über die hinterlegte Freundesliste. Ahnungslose Opfer gelangen so auf eine täuschend echte Facebook Seite, auf der sie aufgefordert werden, ihre Daten einzugeben. Vor allem junge Userinnen und User sollten über die Problematik aufgeklärt und für mögliche Risiken sensibilisiert werden.

Viele Dienste bieten außerdem die Möglichkeit der Zwei-Faktor-Authentifizierung, sodass Betrüger selbst dann keinen Zugriff erhalten, wenn sie die Zugangsdaten besitzen. Zusätzlich können bei manchen Diensten die Account-Zugriffe überprüft werden. Infos und Tipps zu Sicherheitseinstellungen finden Sie auf Kompass Social Media.