18.06.2018
Kommunikationsrisiken

musical.ly: Update verschärft Risiken für Jugendliche

Seit dem neuesten Update von musical.ly sind Beiträge von öffentlichen Profilen auch für nicht registrierte Userinnen und User einsehbar. Dadurch vergrößert sich ungewollt der Zuschauerkreis. Dies ist besonders problematisch, weil Profile nach den Voreinstellungen des Dienstes grundsätzlich öffentlich sind. Jugendliche sollten darauf hingewiesen werden, ihr Profil auf "privat" zu stellen. Um unerwünschte Fremdkontakte zu verhindern, kann zudem der Nachrichtenempfang auf Freunde beschränkt werden. Die Änderungen sollten gleichzeitig zum Anlass genommen werden, Jugendliche für die potentiellen Risiken eines öffentlichen Profils zu sensibilisieren.

musical.ly ist ein Dienst, mit dem kurze Musikvideos erstellt und mit anderen Userinnen und Usern geteilt werden können. Die App gehört derzeit zu den beliebtesten Apps unter Jugendlichen, birgt aber zahlreiche Risiken. Details dazu lesen Sie in einem Themenpapier von jugendschutz.net.