20.06.2018
Politischer Extremismus

Per "WebQuest" über Rechtsextremismus aufklären

Wie Rechtsextremismus im Internet in der schulischen Bildung thematisiert werden kann, ist für viele Lehrerinnen und Lehrer eine Herausforderung. Sich den dynamischen Inhalten im Social Web über ausgedruckte Arbeitsblätter zu nähern, scheint antiquiert. Jugendliche, die heute in mediatisierten Lebenswelten aufwachsen und für die der Umgang mit dem Internet alltäglich ist, lassen sich so nur schwer erreichen. Im Sammelband Erlebniswelt Rechtsextremismus, herausgegeben von Stefan Glaser und Thomas Pfeiffer und 2017 umfassend aktualisiert, stellt Wendel Hennen die WebQuest als Unterrichtsmethode für die Sekundarstufe II vor. Mithilfe dieser handlungsorientierten Methode zum Interneteinsatz können Jugendliche in Lerngruppen das Themenfeld Rechtsextremismus im Internet eigenverantwortlich und dennoch gezielt bearbeiten. Im begleitenden Onlineangebot des Sammelbands gibt es umfassende Unterlagen zur Methode WebQuest, u.a. einen ausführlichen Leitfaden.