11.07.2018
Kommunikationsrisiken

Snapchat: Jugendliche vor Ortung durch Fremde schützen

Seit einem Jahr gibt es bei Snapchat die Funktion Snap Map. Auf einer Karte wird der aktuelle Standort von Freunden angezeigt, die die Funktion eingeschaltet haben. Dieser aktualisiert sich auf der Karte automatisch, wenn die App geöffnet ist. Wurde anfangs nur der aktuelle Standort angezeigt, können jetzt zurückgelegte Strecken mit bspw. Flugzeug und Bahn nachvollzogen werden. Nutzen Jugendliche die Snap Map, machen sie sich für andere Personen real auffindbar. Welche Risiken die Standortfreigabe mit sich bringt und wie diese ausgeschaltet werden kann, sollte mit Jugendlichen besprochen werden. Snapchat bietet dafür in den Einstellungen die Funktion "Geistmodus an", die verhindert, dass andere einen sehen.

Weitere nützliche Tipps finden Sie unter kompass-social.media